Koordinatoren - Oberschule Wiefelstede - Ganztagsschule mit integriertem Gymnasium

Ganztagsschule mit integriertem Gymnasium
Direkt zum Seiteninhalt

Koordinatoren




Sabrina Gabriel-Jürgens
Koordinatorin Sprachbildung

In den letzten Jahren gab es in der Gemeinde Wiefelstede wie auch in der gesamten Bundesrepublik einen großen Zuzug von Familien aus anderen Ländern. Die Kinder bringen viele verschiedene Sprachen und Kulturen mit in unsere Schule.
 
Als Koordinatorin für die durchgängige Sprachbildung unterstütze ich diese Schüler, ihre Eltern und auch die Kollegen. Im Fokus steht dabei die Organisation zusätzlichen „DaZ“- Unterrichts (DaZ = Deutsch als Zweitsprache), aber auch die Unterstützung im regulären Klassenunterricht. Eine große Hilfe ist hierbei die Zusammenarbeit mit dem Sprachbildungszentrum Oldenburg und der Kreisvolkshochschule Ammerland.
 
Unsere Ziele sind es, den Schülern nichtdeutscher Herkunftssprache den bestmöglichen Bildungsweg aufzuzeigen und ein freundliches Miteinander aller Kulturen an unserer Schule.  







Manon Isberner
Koordinatorin Inklusion und individuelle Förderung



Ziel von Inklusion ist es, allen Menschen eine Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen.
 
In diesem Sinne hat sich die Oberschule Wiefelstede das Ziel gesetzt, mithilfe gezielter individueller Förder- und Fordermaßnahmen allen unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, angemessen am Schulalltag teilzunehmen und mithilfe einer passenden Beschulung einen erfolgreichen Schulabschluss zu erhalten.
 
Als Koordinatorin für individuelle Förderung und Inklusion stehe ich als Beraterin für die Umsetzung geeigneter Maßnahmen zur individuellen Förderung zur Verfügung  (z.B. Helfersysteme, Classroom Management, Umgang mit Nachteilsausgleichen im Unterricht/bei der Bewertung oder zusätzliche Materialien).





Silke Saathoff
Koordinatorin Übergang 4-5,
Kooperation GS-OBS


Der Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule ist ein wichtiger Schritt in der schulischen Biografie eines Kindes. Den Eltern ist es wichtig, eine Schulform zu wählen, die viele Möglichkeiten für die spätere Berufsaubildung der Kinder ermöglicht. Der Übergang ist oft von vielen Fragen, Hoffnungen aber auch Ängsten geprägt. Als Koordinatorin für den Übergang von Klasse 4 nach Klasse 5 möchte ich diese Fragen klären und den Schülerinnen und Schülern einen „sanften“ Übergang an die weiterführende Schule ermöglichen. Die Kooperation mit den Grundschulen im Umland (Dienstbesprechungen, Projekte, Elternabende) stellt zudem einen Schwerpunkt meiner Tätigkeit dar.





Elke Rosenbohm
Koordinatorin Digitales Lernen,
Medienkonzept

Zum Aufgabenfeld gehören die (Weiter-) Entwicklung, Umsetzung und Evaluation des Medienkonzeptes, sowie die (Weiter-) Entwicklung eines Medialitätsbewusstseins in der Oberschule Wiefelstede. Eingeschlossen ist die Konzeption über die mediale Ausstattung der Schule, wie Anschaffungen von Hard- und Software und die Betreuung der Geräte und Strukturen. Der Einsatz von digitalen Medien im Unterricht, insbesondere die Umsetzung und Betreuung des mobilen Lernens umfassen einen weiteren Aufgabenbereich.








Maike Woldenga-Manning
Koordinatorin ganzheitl. Lernen,
Projekte, Rituale, Veranstaltungen
.
.
.
.
.





Janna Denecke
Koordinatorin für methodisch-didaktische und pädagogischen Förderung von Kindern in den Jahrgängen 5 und 6 sowie die entsprechende Beratung der Lehrkräfte, Sicherheitsbeauftragte

Im Rahmen meiner Tätigkeit möchte ich ein Erziehungskonzept – insbesondere für die Jahrgänge 5 und 6 und ein Konzept, das den Einsatz handlungsorientierter Materialien erleichtert und verstärkt, (weiter-)entwickeln.
 
Unsere Schulfeiern sind mir ein großes Anliegen. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass ein Schulforum fest in die Liste unserer regelmäßigen Rituale aufgenommen wird.
 
Der zweite Teil meiner Aufgaben umfasst die Tätigkeit als Sicherheitsbeauftragte unserer Schule. Die Leitung des Arbeitssicherheitsausschusses und die Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen fällt in meinen Aufgabenbereich.


Gunnar Stumm
Koordinator für Prävention und Zeugnisse


 
Prävention ist eine wichtige Aufgabe unserer schulischen Arbeit und erstreckt sich auf viele Lebensbereiche. In diesem Zusammenhang haben wir ein schulinternes Präventionskonzept entwickelt, das eine Vielzahl von Maßnahmen beinhaltet. Als Koordinator für diesen Arbeitsbereich plane ich die Durchführung und evaluiere die Umsetzung bestimmter Maßnahmen des Präventionskonzepts.
Außerdem bin ich für die Weiterentwicklung und Evaluation unseres schulinternen Curriculums zum „Sozialen Lernen“ zuständig. Als weitere Bausteine des sozialen Lernens führe ich zusammen mit unserer Sozialpädagogin das Tatausgleichsverfahren sowie ein Training mit ADHS diagnostizierten Kindern durch.
Außerdem bin ich Ansprechpartner bei Fragen zum Thema „Schulabsentismus“. Des Weiteren gehören zu meinen Aufgaben das Erstellen der Zeugnisse und die Begleitung des Kollegiums vor und nach den Zeugniskonferenzen.


Jens Hüsig
Koordinator für
digitale Didaktik & Kommunikation

In den vergangenen Jahren ist die Bedeutung des digitalen Lernens immer deutlicher geworden. Hierzu gehört nicht nur die Einbindung digitaler Endgeräte in den Unterricht, sondern auch die Online-Kommunikation zwischen Schülerinnen und Schülern und den Lehrkräften.
Zu meinem Aufgabenfeld gehört u.a. die Einrichtung, didaktische Betreuung und Evaluation der "Digitalen Klasse", als Pilotprojekt für digitalen Unterricht, die Betreuung digitaler Kommunikationsstrukturen, wie z.B. IServ, Untis und der Niedersächsische Bildungscloud sowie die Anschaffung, Organisation und Koordination von Bildungssoftware.
Zusätzlich organisiere ich als Koordinator die Einführung des Fachs Informatik als Pflichtfach ab dem Schuljahr 2023/2024.


Neele Kröger
Koordinator für
Oberschule Wiefelstede
Am Breeden 7/9
26215 Wiefelstede
Tel.: 0 44 02  - 96 82 - 0
Fax: 0 44 02 - 96 82 - 47
verwaltung@oberschule-wiefelstede.de
Bürozeiten:
Mo.-Do., 07.45 - 15.00 Uhr
Fr., 07.45 - 13.00 Uhr

Zurück zum Seiteninhalt